A N G E B O T   Detail-Inhalt:

Betr.:  Reparaturverglasungen

 

in Ergänzung zu unserem Kurzangebot hier noch einmal die Einzelheiten zur Ausführung die unser Angebot enthält oder eben nicht enthält:

 

Vorhandene Verglasung ausbaut, übernommen, abgefahren und entsorgt, Fälze im Glasbereich gereinigt von Dichtstoffen, neue Scheibe(n) geliefert und einsetzt mit beidseitiger, umlaufender Standardversiegelung (sofern keine Systemdichtung vorhanden ist!),  

 

einschließlich / m i t  

 -vorherige Aufmaße durch mich

 -An- und Zwischenfahrten

 -Werkstattvorbereitung

 -Transport von Materialverbringung  bis in 1.Geschoßebene (EG), je weitere Geschoßhöhe nach Klärung , entfällt bei vorhandenem tragfähigen Aufzug

 

durch Auftraggeber kostenfrei für uns bereitgestellt

 -Parkplatzvorhaltung* für 1 KFZ / Kleintransporter mit Hochdach (max. 30m von Hauseingang entfernt!)

 -befestigte / ebenerdige stufenlose Oberflächen zur Materialverbringung  (für unseren Rollwagen)

 

o h n e

-lösen der Altglasscheibe von verdeckter Randverklebung*, sofern erforderlich dann Mehrkosten anfallend !  

(bei Verkittung bestätigt der Auftraggeber mit Auftragserteilung asbestfreien LeinölKitt!)

 -Abdeck-und Abklebearbeiten / Möbel- oder Fußbodenschutz 
grundsätzlich würden wir im Zusammenhang unserer Ausführung keinerlei Abdeckungen vornehmen; 

 

------Mehrkosten ---------------

zu  Randverklebung*

-lösen der Altglasscheibe von Randverklebung  (wird durch Bildmaterial nachgewiesen sowie vor Ort auch aufgezeigt);

 

HINWEIS: Randverklebung ist gegeben wo der Hohlraum zwischen der Glaskante und dem Fensterrahmen durch Verklebung voll oder in Teilbereichen ausgespritzt wurde , bei älteren Elementen mit Kitt - bei neueren Elementen mit Spezialversiegelung

 

- OHNE Notverglasung für den Zeitraum der Verklebung wenn es sich um einen Flügel handelt wo das Glas statisch aussteifend wirkt und erweiterte Ausführungen erforderlich werden (möglich bei Fenster nach 1985)! -

EU      ,       .    erforderliche Mehrkosten werden nach Bedarf ermittelt

 

 

zu  Parkplatzvorhaltung*

Einrichtung eines Parkplatzes für unser KFZ in nächster Nähe zum Hauseingang mittels Errichtung einer Parkverbotszone für Außenstehende

 

 

EU   194,92   für 1 KFZ / Kleintransporter mit Hochdach (max. 30m von Hauseingang entfernt!

     -Parkplatzvorhaltung kann entfallen wenn entsprechend Auftraggeberseitig gestellt 

    ODER

    Kostenübernahmevereinbahrung sämtlicher Neben- und Ausfallkosten (!) wenn Abschleppung / Anzeige

    erfolgt durch falsches Parken

------------------------------------------------------------------

 

Ein eventuell vorhandenes Raffrollo muß bauseitig entfernt und wieder montiert werden, da wir dieses aufgrund gemachter Erfahrungen hiermit (Bruch der Montageteile und fehlende Beschaffungsmöglichkeit dessen) dieses nicht mehr ausführen,

ebenso ein eventuell verstelltes Fenster muss bauseitig frei geräumt sein (auch Gardienen) das der Monteur das Fenster um 90 Grad öffnen kann und anschließend vom Auftraggeber selbst wieder bestückt werden

 

Eventuell erforderliche Ausbesserungen / Ersatz an der glashaltenden Verleistung oder am Anstrich oder an der Oberflächenbeschichtung der Rahmen sind in unserem Angebot nicht enthalten.

 

Farb- und Ausführungsabweichungen zu bauseitig vorhandenen Materialien/Baustoffen (z.B. Dichtstoffe, Versiegelung, Glasfarben sowie Glasansichten/Durchsichten sowie weitere) sind nicht auszuschließen.

 

Hinsichtlich möglicher Maßtoleranzen gelten die Vorgaben der herstellenden Industrie bzw. technischer Richtlinien.

 

Wir hoffen, daß Ihnen unser Angebot und dieser hier dazugehörende Text zusagt